Lauftreff

Wenn Du aufgibst wirst Du nie erfahren, ob es sich nicht doch gelohnt hätte.

Läufe 2016:

  • 3 Januar 2016 – Phönix Neujahrslauf Dortmund
  • 16 Januar 2016 – Rund um den Haltener Stausee
  • 12 März 2016 – Ruhrtallauf Fröndenberg
  • 3 April 2016 – AWO Lauf Dortmund
  • 17 April 2016 – Rund um den Allwetterzoo Münster
  • 1 Mai 2016 – Herzkreislauf Zeche Zollverein Essen
  • 22 Mai 2016 – Menden Halbmarathon
  • 14 August 2016 – Halbmarathon Köln
  • 21 August 2016 – Charitylauf Castrop Rauxel
  • 10 September 2016 – Welterbelauf Zollverein
  • 18 September 2016 – Schwerter Hospizlauf
  • 25 September 2016 – Bertlicher Strassenläufe
  • 3 Oktober 2016 – Sparkassenhalbmarathon Phönixsee Dortmund
  • 31 Dezember 2016 – Silvesterlauf SC Hennen

Kurzfristige Teilnahmen an regionalen Veranstaltungen jederzeit möglich.
Wöchentlicher Lauftreff immer nach Absprache.

Läufe 2015:

Wichtige Informationen:

Lauftreffleiter:
Siegfried Hahn, An den Berken 16, 58239 Schwerte
E-Mail: siggihahn@gmx.de / Tel. 01525‐3624581

Lauftreffbetreuerin:
Lisa Fröhlich, Zum Kellerbach 22, 58239 Schwerte
E-Mail: lisa‐froehlich@gmx.net / Tel. 0176‐66199625

  • Eine zusätzliche Versicherung besteht nur bei bestehender Mitgliedschaft beim Geisecker Sportverein1926 e.V.
  • Der Verein besitzt keine Nichtmitgliederversicherung.
  • Lauftreffteilnehmern wird eine Mitgliedschaft im Geisecker Sportverein empfohlen.
  • Jede Teilnahme am Lauftreff geschieht auf eigenes Risiko.
  • Mindestalter zur Teilnahme am Lauftreff ist 14 Jahre, wenn dieser Vereinsmitglied ist und den Betreuern bekannt ist. Zusätzlich muss die Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten zur Teilnahme vorliegen.
  • Jeder Teilnehmer wird darauf hingewiesen dass den Anweisungen der Betreuern Folge zu leisten ist.
  • Jeder Teilnehmer wird darauf hingewiesen sich vor Teilnahme sportärtztlich untersuchen zu lassen.
  • Den Teilnehmern bekannte Krankheiten, wie z.B. Astma, Diabetis, chronische Krankheiten, Herzerkrankungen oder ähnliches, sind vor dem Lauftreffbeginn den zuständigen Betreuern mitzuteilen.
  • Bei Dunkelheit oder Dämmerung wird reflektierende Kleidung sowie eine Stirnlampe vorausgesetzt.
  • Am Vereinsheim besteht die Möglichkeit sich umzuziehen und zu duschen. Die Umkleidekabinen sind nicht verschlossen.
  • Es wird generell gemeinsam gestartet, sowie gemeinsam das Laufen beendet. Sollte sich jemand unterwegs von der Gruppe entfernen, ist dieses vorher dem zuständigen Betreuer mitzuteilen.
  • Es steht der Spass an der Bewegung im Vordergrund, nicht der Wettkampfgedanke.